Magic The Gathering Bayreuth

Magic the Gathering Forum für Bayreuth und Umgebung.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bayreuther Banhammer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bayreuther Banhammer am Mi Nov 25, 2015 5:29 pm

Grüß euch,

in diesem Thema kann das Powerlevel von einigen Karten/Commander diskutiert werden und ob sie einen Ban verdienen. Vorerst übernehme ich den Vorschlag von Julian, sich noch nicht spezifisch auf Karten zu fokussieren, sondern ein paar allgemeine Community-Rules:

- Verzicht auf Instant-Kill-Combos oder Onesided-Boardwipe-Combos (Mazirek+Sac Outlet+Woodfall Primus)
- Verzicht auf unnötiges zeitliches Verzögern (Top)
- Verzicht auf Extra-Turn-Chains
- maßvoller Einsatz von Tutor-Effekten

Ziel dieses Posts ist es, EDH ein wenig aufblühen zu lassen.



Zuletzt von An3 am Do Nov 26, 2015 11:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Bayreuther Banhammer am Do Nov 26, 2015 2:29 am

Ich möchte hier erstmal ganz generell Proxies ansprechen. Ich selbst verwende Proxies nur für Karten, die ich testen will, bevor ich sie mir anschaffe. Das heißt auch, dass ich, wenn mir die Karte im Deck gefällt, sie mir dann auch auf jedem Fall anschaffen werde - ohne Ausnahme.
Wenn mir eine Karte schon vorher zu teuer ist, proxe ich sie auch nicht. Dann spiele ich eben was anderes. Welche Karte braucht man denn im EDH schon "unbedingt", die unverhältnismäßig teuer ist?

Ich spiele EDH bisher fast ausschließlich mit Mark und drei weiteren Freunden, die in der Quetschn gar nicht oder kaum auftauchen und recht wenig Interesse an Drafts oder ähnlichem haben. Die Runden finden dann bei mir statt.
Wir kontrollieren uns weitestgehend selbst. Das, was der Runde keinen Spaß macht, packt man bald schon selbst aus dem Deck. Darum hat mein Animar keinen Prophet of Kruphix mehr, weil mir die Karte praktisch sofort das Spiel gewann. Aber auch vermeintlich harmlosere Karten wie Sepulchral Primodial sind aus den Decks geflogen, weil es bei unserem "Meta" wahnsinnig spielentscheidend war.

Etwas ähnliches wäre ja dies hier. Ich habe aber einige Zweifel daran, wie gut das sich bei einer größeren Anzahl an Spielern umsetzen lässt. Es wird wohl sowieso nicht jeder dabei mitmachen wollen. Manche mögen eben die Karten, die in ihren Decks sind. Dazu müssten jedem neuen diese neuen Bannings erklärt werden.
Obendrein veränderen sich die Decks ständig und manche Karten sind nur in bestimmten Situationen wirklich krass, aber um die wird es hier wohl nicht gehen.

Mir persönlich sind alle Infinite-Combos schon zuwider, weil mir ein sofortiges Ende eines EDH-Spiel keinen Spaß macht. Genau wie jegliche (mass) Landdestruction-Karten. (Oder gar der Sol Ring)

Sollte deine Idee aber auf gute Resonanz stoßen, hier mein Beitrag.
Großen Groll habe ich gegen diese drei Karten:

Vorinclex, Voice of Hunger
Sensei's Divining Top (shitstorm incoming!)
Survival of the Fittest

Vorinclex hat mir einen zu hoßen Impact aufs Spielgeschehen (und selbst, wenn er direkt entfernt wird, ist der Spieler, der willig war, einen Zug manalos), der Top macht jedes Spiel 30% länger, um unwichtige kleine Entscheidungen zu treffen, und SotF macht das gesamte Deck zu einer Toolbox, die stets griffbereit ist. Da kann man auch gleich ein 60 Karten-Deck mit 4-offs spielen.

An3 schrieb:P.S.: ich würde vorschlagen dass Commander, die nicht eh schon generell gebannt sind, vom Bayreuther Banhammer ausgeschlossen sind

Aber Gaddok Teeg ist doch eine Legende. ಠ_ಠ

Edit: Dass Vorinclex ebenfalls eine Legende ist, ist mir natürlich aufgefallen... Aber den spielt doch eh keiner als General! Razz

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Bayreuther Banhammer am Do Nov 26, 2015 12:44 pm

Hm, ich glaube ich spiele lieber gegen einen Gaddock als Commander, als gegen einen Commander, der echt was tut und dann noch ein Gaddok hinterherkommt Very Happy ich glaub das passt so

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Bayreuther Banhammer am Do Nov 26, 2015 5:53 pm

Mein Senf: Gerade EDH sollte doch ein selbstregulierendes Format sein, ich finde den Drang nach Bannings nicht den richtigen Weg. Sonst findet man bei jeder Partie immer drei neue Karten, die auf eine Bannliste gehören, allein aus dem Grund, dass man grade dagegen verloren hat oder wenig Antworten hat. Das kann nicht Sinn des Spiels sein. Zudem interpretiert wirklich jeder den Begriff "unfaire Karte" komplett unterschiedlich, ein großer Konsens wird dadurch selten zustande kommen.

Im EDH, wie in jedem Constructed-Format, geht es um Fragen und Antworten in Form von Kreaturen uns Sprüchen und ich zumindest baue meine Commander Decks so, dass ich notfalls Antworten auf alles habe, solange es die Farben ermöglichen.

Das Bannen einzelner Karten kann ich grundsätzlich eher weniger unterstützen, einen Verzicht der Gruppe auf Combos dagegen schon. Ne Stunde lang zu spielen, nur damit dann einer plötzlich mit zwei Karten gewinnt, nur weil ihn grade jemand tödlich angreift, ist für mich nicht der Sinn von EDH (und wer das gerne spielt, der hats nicht kapiert).

Mein Vorschlag:
- Verzicht auf Instant-Kill-Combos oder Onesided-Boardwipe-Combos (Mazirek+Sac Outlet+Woodfall Primus)
- Verzicht auf unnötiges zeitliches Verzögern (Top)
- Verzicht auf Extra-Turn-Chains
- maßvoller Einsatz von Tutor-Effekten

- Verzicht auf Proxies, die man sich nie anschaffen wird (Duals, extrem teures Zeug)

Senf Ende

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Bayreuther Banhammer am Do Nov 26, 2015 11:42 pm

Ich find den Einwand von Julian gut und berechtigt. Ich übernehm mal seine Vorschläge in meinen Post oben, sofern niemand was dagegen hat.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Bayreuther Banhammer am Do Nov 26, 2015 11:59 pm

Würde dem zustimmen.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Bayreuther Banhammer am Fr Nov 27, 2015 9:42 am

I approve of this message.
Wobei ich zum Thema Combos sagen muss, empfindliche drei oder mehr Karten Combos sind ohne Tutoren fast kein Problem. In Marchesa z.B. weiß ich von einer Combo wegen den ganzen +1/+1 Marken Interaktionen, spiele aber dort kaum mehr Tutoren, außer Dead Sidisi und einem Trinket Mage der seine Arbeit macht.
Sprich die reine Wahrscheinlichkeit, dass ich die Combo jemals sehe ist schon gering, und selbst dann ist sie noch leicht zu unterbrechen, da mich jedes bisschen instant Removal stolpern lässt.
So und jetzt zum Thema zu lange für Züge brauchen, Matze, ich sag dazu einfach mal nichts, aber Mirror, Mirror.
Vorinclex stimme ich zu, aber du musst ein massiver Idiot sein um den zu spielen und dann das selbe Deck noch mal an den Tisch zu bringen. Generell reguliert sich EDH so schön selbst wenn man oft genug spielt, regulieren sich die Decks normalerweise selbst, falls das primäre Ziel der Spielgruppe ist Spaß zu haben. Ja ich weiß, das ist seltsames Konzept, aber für Leute die ihren inneren Spike mit einem 100 Karten Singleton ausleben wollen gibt es auch noch French.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten